Wanderung zum geografischen Mittelpunkt der Steiermark


SANKT STEFAN - das liebliche Sonnendorf hat eine uralte Bergwerksgeschichte. Hier in einem Seitengraben von St. Stefan im Tanzmeistergraben, ist zielgenau der geografische Mittelpunkt der Steiermark. St. Stefan verdankt seine Entstehung der Murbrücke zum Heiligen St. Stefan. Dies war in alter Zeit der einzige Übergang über die Mur zwischen Knittelfeld und Leoben. Somit ein wichtiger Ort, damals wie heute.

Die  W A L T E R A L M ...

liegt auf dem Weg zum geografischen Mittelpunkt. Entlang eines Baches wandern wir auf einer Forststrasse gemütlich etwa eine Stunde lang bis zur Alm - um diese Jahreszeit Anfang November - aber geschlossen. Die Be-schilderung weiter zum Endpunkt lies leider zu wünschen übrig!