Den Ausflug ins Frankenland haben wir verbunden mit einem Freundestreff im Hause von Gabi & Thomas Spiegel. Zu aller Freude waren auch die Freunde aus der Schweiz - Cris & Monique Schorro da - alle lange nicht mehr gesehen.

Wenn schon sich IW-Verrückte treffen, so macht man auch gleich einen gemeinsamen Spaziergang, wo auch noch Thomas & Uli Würdig angereist kamen. Mit einigen Freunden aus dem Nahbereich verbrachten wir einen sehr angenehmen Sonntag bei herrlichem Sonnenschein ...

Lesen Sie hier mehr …


"Baby schau´n" im Frankenland

Ende März hat Herrchen mit Chiba einen tollen Ausflug nach Bayern gemacht. Wir gingen "Baby schau´n" - Irish Wolf-Babys gerade mal 8 Wochen alt und zuhause bei Dagmar Lutzen-berger. Das war für Chiba was wirklich Neues - hat sie noch nie so kleine Racker gesehen.

 

Lesen Sie hier mehr …


Mit viel Glück haben wir den großen Schneefall in diesem Winter nicht erlebt. Doch nur wenige Kilometer weit weg von uns ist eine richtige Schneehölle abgegangen.

Nunmehr ist alles Weiss den Bach hinunter geronnen und wenn man der Frau Holle trauen kann, ist es mit den beginnenden Märztagen mit dem Betten schütteln vorbei ...

 

 


Der Sonne entgegen ...

                                  zum Wolfie knudeln bei Fuchi & Tari

Spontan und nicht lange überlegt wurde bei unseren IW-Freunden an der Haustüre geklingelt. Und sofort ein tösendes Wolfie-Gebell und ein Quitschen vor Freude, weil dieser "IW-Verrückte" aus der Obersteiermark auf Besuch gekommen ist. Tolles Februar-Frühlingswetter kann man nur hier erleben und genießen.


Die Heiligen-Drei-Könige sind uns nicht begegnet, aber das hat auch Tradition bei uns: Jahresauftakt mit unseren besten Wolfie-Freunden in Rohrbach-Steinberg.


A guats neigs Joahr 2019

Es ist wieder so weit: mit viel Getöse wurde das neue Jahr "begrüßt". Hat uns überhaupt nicht gefallen dieser Lärm aber die Nachbarn sagen "... das hat Tradition". Gut dass unser Frauchen und auch Herrchen um uns sehr besorgt sind und alles unternommen haben, damit wir uns nicht so fürchten. Aber streßig war´s schon - das könnten wir uns allemal ersparen ...